Willkommen bei Unihockey Lohn

Matchbericht Herren I: 4 Runde Bern

Matchbericht Herren I: 4. Runde, Bern

Die Herren der 1. Mannschaft mussten für die 4. Runde in Bern früh aufstehen. Um kurz nach 7 traf man sich beim Schulhaus Lohn. Nachdem sich alle in der Landi mit Essen und Trinken eingedeckt hatten, ging die Fahrt in die Stadt Bern los. Nach der langen Suche nach einem Parkplatz, traf man endlich in der Halle ein. Es standen sehr wichtige Spiele an, Lohn hatte sogar 2 Spitzenspiele an diesem Tag zu absolvieren. Ein riesiger Haufen Anhänger der Lohner füllte die Halle neben dem Inselspital.

UHU Bern

Im ersten Spiel hiess der Gegner UHU Bern, der im 3. Rang und somit direkt hinter den Lohner klassiert war. Die Mannschaft war heiss auf dieses Spiel. Los geht’s… Das Spiel begann… Und wie! Bereits im 1. Einsatz konnte die 1. Linie die frühe Führung erzielen. Lohn war überlegen und kontrolliert die Partie weitgehend gegen die Studenten. Nach weiteren schönen Angriffen stand es zur Pause bereits 3:0. Das Pausenfazit war schnell gezogen: Genau so weiter spielen. Doch kurz nach dem Pausentee erzielten die Studenten das 3:1. Kam nun die Spannung zurück in die Partie? UHU drehte auf, machte Dampf vor dem Lohner Tor. Doch Yan im Tor rettete für die Lohner mehrmals mit starken Saves. Kurz darauf gab es nach einem klaren Foul an Räffi einen Penalty. Marco blieb eiskalt und erhöhte auf 4:1. Nun war der Bann gebrochen, Lohn erhöhte die Pace und kurz darauf auch das Score auf 7:1. Die Studenten der Uni Bern waren ratlos. Das souveräne Lohner-Team gewann schlussendlich eine harte, aber sehr fair geführte Partie mit 7:2.

TV Heimiswil

Nun kam es zum grossen Spitzenkampf. Lohn konnte mit einem Sieg gegen den Leader Heimiswil wieder die Tabellenführung übernehmen. Die Motivation war gross. Los gings… Anpfiff… 1. Angriff von Heimiswil… Und schon traf der Gegner in die Lohner Maschen. Der Fehlstart war leider früh Tatsache. Die bunte Truppe aus Heimiswil setzte die Lohner unter Druck, Büzzu im Tor machte danach einige gute Chance des Gegners zunichte. Nun musste eine Reaktion her. Und diese kam auch, Lohn konnte das Spiel drehen und erhöhte die Pace. Schnell ging man mit 3:1 in Führung. Heimiswil fiel vor allem durch die Leibchenfarbe auf, spielerisch aber überzeugte Lohn. Die Lohner zeigten sich heute von einer effizienten Seite. Zur Pause stand es sogar 5:1. Nach der Pause wollte Lohn die Führung verteidigen. Dies gelang, man konnte sich sogar noch steigern. Die Gebrüder von Burg zeigten ihre Scorerqualitäten und erzielten die Tore 6,7,8 und 9 für Lohn. In der Schlussminute konnte Lohn auf das Schlussresultat von 10:3 erhöhen, somit war das Stängeli Tatsache. Somit war auch sicher, dass das Team nach dem nächsten Training etwas gegen den Durst serviert bekommen würde.

Lohn übernimmt somit wieder die Tabellenführung mit einem Vorsprung von je 2 Punkten auf die heutigen Gegner. In der nächsten Runde am 13. Dezember wird dann sowohl die Hinrunde abgeschlossen wie auch gleich die Rückrunde eröffnet.

Nach den Siegen verpflegte sich die Mannschaft mit den Unterstützern noch im Tramdepot im schönen Bern mit Hirschkebab und Rehburgern. Die 1. Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern, die für die sensationelle Stimmung in der Berner Halle sorgten. LA GO!

  

   

Sponsoren