Willkommen bei Unihockey Lohn

Spielbericht Herren I, 6. Runde, Kappelen

Nach dem sich auch noch der Letzte eine halbe Stunde vor Besammlung abgemeldet hat ;-), fuhren wir trotzdem mit drei Linien und zwei Goalies Richtung Kappelen, um uns vier Punkte nach Hause zu holen.


UHC Burgdorf III vs. Unihockey Lohn I: 4:6 (0:2)

In die erste Halbzeit hatten wir Recht gute Chancen, konnten aber leider nur mit einer 2 Tore Führung in die Pause gehen. Nach der Pause nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Der UHC Burgdorf schoss in den ersten Sekunden den Anschlusstreffer zum 1:2 dabei hat sich unser Goalie Pascal Linder an der Hand verletzt und konnte daraufhin nicht mehr weiterspielen. So musste Büzzu nach seinen Ferien direkt vollen Einsatz zeigen. Das hat uns nicht sehr beeindruckt und so spielten wir auch weiter immer mit Zug zum Tor. In der Folge "erschossen" uns wir uns den Vorsprung auf das Resultat 1:5. Nach dem 1:5 nahm der UHC Burgdorf ein Timeout und kurz darauf auch der Torhüter aus dem Kasten. In dieser Spielzeit schoss sich der UHC Burgdorf zurück ins Spiel auf 4:5. Dann trennte unser Captain den Ball von einem der Burgdorfer und schoss uns zum Sieg. Dieses Tor war gleichzeitig auch das 100. Tor in der Saison für Unihockey Lohn. Es blieb beim Schlussresultat von 4:6 für Unihockey Lohn. 

UHC Kerzers-Müntschemier II vs. Unihockey Lohn I: 4:4 (1:3)

Wir haben uns in der Pause zwischen den beiden Spiele gestärkt und unseren nächsten Gegner analysiert. Zu unserer Verwunderung musste vom UHC Cornaux, der Gegner des UHC Kerzers-Müntschemier, zwei Spieler mit roten Karten vom Platz (Matchstrafe 3). Mit dem Schiedsrichter war nicht gut Kirschen essen.

Als dann das Spiel begann, mussten wir uns lange gedulden bis wir nach ca. 10 min in Führung gingen. Zur Pause stand es 1:3 für Unihockey Lohn. Wir wussten, dass es nicht reichen würde, mit nur 2 Toren Vorsprung in die Schlussphase zu gehen. UHC Kerzers-Müntschemier zog gleich mit und nach dem sie zwei Tore schossen stand es 3:3. Schlussendlich konnten wir noch ein Tor schiessen. Kerzers-Müntschemier schaffte noch den Ausgleich und so kam es zum Schlussresultat von 4:4.


Fazit:

  • Unser Goalie hat sich verletzt. Gute Besserung Linder
  • Wir haben keine Rote Karte bekommen.
  • Wir haben als Team gespielt, gewonnen und ein Unentschieden geholt: 3 Punkte
  • Haben den 4. Platz gefestigt, Abstand zum nächsten Verfolger: 3 Punkte

Sponsoren