Willkommen bei Unihockey Lohn

Eichenberger tritt überraschend zurück

Schon länger hatte sich abgezeichnet, dass das „Unihockey-Geschäft“ an ihm nagte. Und nun ist es also plötzlich soweit. Per ordentlicher GV im Mai, wird der langjährige Präsident und Mitglied von Unihockey Lohn seinen Hut ziehen. „Es ist der richtige Schritt im richtigen Moment“, lässt er verlauten.

 

 

Während seiner Amtszeit wurden viele Meilensteine erreicht, mal abgesehen vom Nichtbau der neuen Sporthalle. Jedoch sei nun Zeit, anderen Aspekten des Lebens mehr Aufmerksamkeit zu widmen, weshalb er auch die Torhüter-Maske gleich mit an den Nagel hängt. Ausschlaggebend war mitunter, dass im letzten Match der Saison wiederholt kein Shutout erreicht werden konnte. Da wurde er im entscheidenden Moment mal wieder im Stich gelassen. „Es wird Zeit, Platz für die neue Generation zu machen“ und er fügt lachend an: „die haben auch noch mehr Haare auf dem Kopf“.

Der scheidende Präsident bedankt sich bei allen, die ihn in dieser Zeit unterstützt haben, sei es sportlich oder organisatorisch.

Bewerbungen und Nominationen für die neue Präsidentschaft werden ab sofort entgegengenommen. Vorzugsweise schriftlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Wahl findet ordentlich an der GV am 19. Mai statt.


Korrigendum: Natürlich ist dieser Bericht eine Ente und komplett aus den Fingern gezogen. April April :)

Sponsoren